Konzernabschluss

Kurzbeschreibung

Grundlegend für eine fundierte Aufsichtsratstätigkeit ist das Verständnis von Bilanzen. Neben Einzelabschlüssen spielen bei Unternehmensgruppen Konzernabschlüsse eine zunehmend wichtige(re) Rolle. Damit liegt die zentrale und unumgängliche Kompetenz eines jeden Aufsichtsratsmitglieds auf der Hand: Konzernabschlüsse lesen, verstehen und interpretieren.

Termine werden kurzfristig aktualisiert

Lernziele

Jedes Aufsichtsratsmitglied muss verstehen, wann und wie ein Konzernabschluss zu Stande kommt und welche Unterschiede zu den Einzelabschlüssen der Konzerngesellschaften bestehen. Gerade in Konzernabschlüssen geht es um die Informationsfunktion.

  • Ergo: Sind in dem Konzernabschluss alle relevanten Informationen enthalten oder versucht der Vorstand unliebsame Sachverhalte außen vor zu lassen?
  • Welche Fragen sind in der Bilanzsitzung mit dem Abschlussprüfer zu stellen, um zu einem realistischen Bild der Unternehmensgruppe zu kommen?
  • Spiegeln sich die Risiken des Konzerns in dem Abschluss angemessen wider?

Inhalte im Detail

Grundsätzlich wird im Rahmen der Bilanzanalyse nicht nur die Bilanz sondern der ganze Jahresabschluss zusammen mit Lagebericht als Analysegrundlage herangezogen.

Schwerpunkte:

  • Vorbereitung der Konsolidierung (Konsolidierungskreis)
  • Kapital und Schuldenkonsolidierung
  • Übrige Konsolidierung
  • Konsolidierung von assoziierten Unternehmen
  • Aussagefähigkeit der Segmentberichterstattung und der Kapitalflussrechnung

Termine werden kurzfristig aktualisiert

Ihre Dozenten

Bernd von Eitzen

Prof. Dr. 

Bernd von Eitzen

 

Bernd von Eitzen ist Professor für Betriebswirtschaftslehre, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Nach der Promotion war er zunächst mehrere Jahre bei der KPMG Deutsche Treuhand-Gesellschaft AG in Frankfurt tätig. Er ist Autor zahlreicher Fachpublikationen, u.a. Mitautor der Fachbücher ‚Bilanzierung von Steuerpositionen nach IFRS’ und ‚Bilanzierung nach HGB und IFRS’. Neben seiner Lehrtätigkeit an der Hochschule Niederrhein ist er bundesweit in der Aus- und Fortbildung von Juristen, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern engagiert.

Sie haben Interesse an einem Zertfikatslehrgang?

  • Zertifikatslehrgang vor Ort – Fünf 2- oder 3-tägige Unterrichtsmodule
  • Das rechtliche & betriebswirtschaftliche Know How für die verantwortliche Mandatsausübung
  • Zertifizierung und Abschlussurkunde sowie Berechtigung zur Prüfung "Qualifizierter Aufsichtsrat“ bei der Deutschen Börse
  • Rahmenprogramm – Get-together & Kaminabende mit namhaften Repräsentanten der Wirtschaft

Mehr erfahren

„Herr Oberbürgermeister N.N. ist … sehr zufrieden. Der Aufbau und die Stoffmenge waren angemessen, und die geringe Gruppengröße ermöglicht auch ein sehr individuelles Nachhaken. (…) Der Aufsichtsratskurs hat das richtige Format und die richtigen Inhalte.“

N. N., Büro des Oberbürgermeisters einer westdeutschen Großstadt, im Auftrag

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Die Daten werden zur Optimierung unserer Webseite und zu Online-Marketingzwecken erhoben und zu statistischen Zwecken ausgewertet. Klicken Sie auf „OK”, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung